HomeKanzleiRechtsgebieteNewsPresseKontakt
RA Dr. jur. Frank Nobis
Schreiben Sie mir eine Email an:

ranobis@drnobis.de
Kanzleiportrait
Gebühren
RA Dr. jur. Frank Nobis
RA Benjamin Deutscher

Rechtsberatung Online
Besuchen Sie unsere virtuelle
Anwaltskanzlei unter
www.rechtsberatung-online.de

Online-Kanzlei besuchen »
 

Dr. jur. Frank Nobis

Rechtsanwalt / Fachanwalt für Strafrecht


Beruflicher Werdegang:

  • Jahrgang 1965
  • Studium an der Ruhr-Universität Bochum
  • Rechtsanwalt seit 1996
  • Fachanwalt für Strafrecht seit 1999
  • Promotion zum Dr. jur. 1999
  • Wissenschaftliche Mitarbeit am strafrechtlichen Lehrstuhl Prof. Dr. Bem-mann und Prof. Dr. Dr. Vormbaum (1992 – 1995)

Mitgliedschaften und Initiativen:

  • Vorstandsmitglied der Strafverteidigervereinigung NRW e. V.
  • Mitglied der Vereinigung Deutsche Strafverteidiger e. V.
  • Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Strafrecht des DAV
  • Mitglied der juristischen Gesellschaft Hagen e. V.
  • Organisator und Initiator des Strafverteidigernotdienstes im Landgerichtsbezirk Hagen

Berufstätigkeit/Tätigkeitsschwerpunkt:

Herr Dr. jur. Nobis ist auf allen Gebieten des Strafrechts und des Ordnungswidrigkeitenrechts tätig. Schwerpunkte der Arbeit von Rechtsanwalt Dr. Nobis sind neben dem allgemeinen Strafrecht das das Betäubungsmittelstrafrecht, das Wirtschafts- und Umweltstrafrecht, Steuerstrafrecht, Sexualdelikte sowie strafrechtliche Revisionen.

Auszugsweise seien hier rein überblicksartig einige Verfahren aufgeführt, in welchen Rechtsanwalt Dr. Nobis tätig gewesen ist.

  • Kapitaldelikte
    - zahlreiche Tötungsdelikte; Anstiftung zum Mord („Sammer“-Prozess)
  • Steuerstrafrecht
    - Europäischer Bandenschmuggel von Alkoholika
  • Wirtschafts- und Umweltstrafrecht:
    - illegale Beschäftigung und Arbeitnehmerüberlassung;
    - gewerbsmäßiger Betrug („Globudent“-Verfahren)
  • „Strohmann“-GmbH (sogenannte Kölner Connection)
  • „Gastwirte“-Prozesse
  • Sexualdelikte:
    - Sexuelle Nötigung in besonders schwerem Fall und sexueller Missbrauch;
    - Unterbringung gemäß § 63 StGB („Babysitter“-Prozess)
  • Betrug/Untreue; Spielsuchtproblematik (OLG Hamm StraFo 98, 309)
  • Betäubungsmittelstrafrecht
    - Straflosigkeit des Betäubungsmittelbesitzes bei Vernichtungswillen
      (OLG Hamm NStZ 2000, 600);
    - V-Mann-Problematik;
    - Straflosigkeit bei staatlich veranlasster BtM-Einfuhr
  • Größter Fund an Rohopium in der Bundesrepublik Deutschland
  • „Opa“-Prozess

Veröffentlichungen »